Kategorie Archiv: Neuigkeiten

Neuregelung der Vollverzinsung nach § 233a AO

Der Bundestag hat am 23.06.2022 der Neuregelung der Vollverzinsung nach § 233a AO zugestimmt. Damit wird der Zinssatz ab dem 01.01.2019 rückwirkend auf 0,15 % pro Monat, d.h. 1,8 % pro Jahr, gesenkt. Dies gilt sowohl für Nachzahlungs- als auch für Erstattungszinsen und betrifft alle Steuerarten bei denen eine Vollverzinsung zur Anwendung kommt. Hintergrund ist […]

Grundsteuererklärung 2022

Um das Grundsteuer-Reformgesetz vom 26.11.2019 (BGBI 2019 I S.1794) umzusetzen, muss eine Hauptfeststellung zum 01.01.2022 für alle wirtschaftlichen Einheiten des inländischen Grundbesitzes erfolgen.   Davon betroffen sind folgende Konstellationen:• Eigentümerinnen oder Eigentümer eines Grundstücks• Eigentümerinnen oder Eigentümer eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft • Bei Grundstücken, die mit einem Erbbaurecht belastet sind• Bei Grundstücken mit […]

Hybrid-Fahrzeug-Förderung soll 2023 wegfallen

hybrid-fahrzeug, förderung, 2023

Geht es nach dem Willen von Herrn Habeck sollten Sie jetzt schnell sein. Wie bekannt wurde, plant das Wirtschaftsministerium die staatlichen Zuschüsse zum Erwerb von Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen ab dem Kalenderjahr 2023 zu streichen. Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge können sowohl mit Strom als auch mit konventionellen Treibstoffen betrieben werden. Zur Zeit wird beim Kauf eines Plug-in-Hybrid-Fahrzeuges eine staatliche Förderung von […]

Maßnahmen Paket des Bundes zu Energiekosten

Energiekosten

Zur Abmilderung der stark steigenden Energiekosten hat der Koalitionsausschuss am 23.03.2022 ein Maßnahmenpaket geplant. Hier ein erster Überblick:   Einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige werden einmalig eine Energiepreispauschale in Höhe von 300 EUR erhalten. Dieser Zuschuss wird zum Gehalt gewährt. Die Auszahlung wird mit der Lohnabrechnung über den Arbeitgeber erfolgen. Der Zuschuss unterliegt der Einkommensteuer.   Selbständige werden […]

Neuer geplanter Zinssatz

Zinsen, 233a AO

Der Paragraph §233a AO regelt den Zinssatz der auf Steuernachforderungen bzw. „Steuernachzahlungen“ und Steuererstattungen erhoben wird. Bislang betrug der Zinssatz 0,5% pro Monat, somit 6% pro Jahr. Da dieser Zinssatz nicht mehr zeitgemäß ist, wurde der Gesetzgeber vom Bundesverfassungsgericht für Verzinsungszeiträume, die in das Jahr 2019 und später fallen, verpflichtet bis zum 31.07.2022 eine neue […]

Minijob-Grenze: Anhebung auf 520 Euro ab Oktober 2022

Zeitgleich mit der Erhöhung des Mindestlohns auf 12 € soll laut Bundesarbeitsminister Heil die Minijob-Grenze ab Oktober 2022 von 450 € auf 520 € angehoben werden. Dies entspreche dem Koalitionsvertrag der Regierungsparteien, nach dem sich die Minijob-Grenze künftig an einer Wochenarbeitszeit von 10 Stunden zu Mindestlohnbedingungen orientieren werde. Zudem würde auch die Midijob-Grenze von aktuell […]

AUSGEZEICHNET! CLOSTERMANN WIEDIGER TECKENTRUP PIETSCH IST „EXZELLENTER ARBEITGEBER 2022“

Bei der Steuerberatung geht es nur um nackte Zahlen?! Falsch: Die menschliche Komponente spielt bei einer guten Steuerberatung eine wichtige und immer wichtigere Rolle: Denn ein tiefgreifendes Verständnis für die Wünsche, Herausforderungen und Sorgen unserer Mandanten sind die Grundlagedafür, diese wirklich individuell beraten zu können. Darum investieren wir bei CLOSTERMANN WIEDIGER TECKENTRUP PIETSCH seit jeher […]

Überbrückungshilfe IV kann ab sofort beantragt werden

Die Überbrückungshilfe IV für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 kann ab sofort durch prüfende Dritte über die bisherige Plattform beantragt werden. Die Antragsfrist endet am 30. April 2022. Antragsberechtigt sind wie bei den vorherigen Überbrückungshilfen Unternehmen mit einem Corona-bedingtem Umsatzrückgang von mindestens 30% im Vergleich zum Referenzmonat aus 2019. Die Förderbedingungen wurden an einigen […]