Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ist der Erfassungsbogen, mit dem Sie sich beim Finanzamt als Unternehmer/in registrieren. Dieser dient dazu insbesondere nachstehende Informationen auszutauschen:


• Steuernummer
• Höhe der Steuervorauszahlung
• Anwendung der Kleinunternehmerregelung

 

Wer genau muss den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausfüllen?
Grundsätzlich alle die ein Unternehmen neu gründen oder sich als Freiberufler/in selbständig machen. Dazu zählen:
1. Einzelunternehmer
2. Personengesellschaften
3. Kapitalgesellschaften

 

Warum und bis wann muss man sich beim Finanzamt registrieren?
Sie müssen sich bei dem Finanzamt registrieren, um eine Steuernummer oder eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer von Finanzamt zu erhalten, die Sie zwingend für die eigenen Rechnungsschreibung benötigen. Sie müssen innerhalb von vier Wochen nach Aufnahme Ihrer freiberuflichen / gewerblichen Tätigkeit das Finanzamt mit dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung kontaktieren.

 

Wo erhält man den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung?
Den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bekommt man vom Finanzamt oder über das Formularcenter der Finanzverwaltung.

 

Anmerkungen der Redaktion: Trotz intensiver und gewissenhafter Recherche kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.