DIGITALISIEREN SIE IHRE BUCHHALTUNG

Was bedeutet es eigentlich wenn der Steuerberater von der Digitalisierung Ihrer Buchhaltung spricht? Vereinfacht kann man festhalten, dass manuelle Prozesse (bspw. das Kontieren von Belegen) durch digitale Lösungen ersetzt werden.

Ein Beispiel: Während Sie in der Vergangenheit eine Papierrechnung erhalten haben, diese womöglich kontiert und in einem Ordner abgelegt haben und händisch die Zahlungsfristen überwacht haben, besteht hier nun die Möglichkeiten diese Rechnung digital zu erhalten (per Email oder Schnittstelle), digital revisionssicher zu archivieren, automatisiert die Fristen überwachen zu lassen und den Beleg direkt mit Ihrem Steuerberater auszutauschen.

So ersparen Sie sich viel Zeit, die Sie anderweitig für Ihr Unternehmen nutzen können.