Prävention & Betriebs­prüfungs­simulationen

Der Steuerpflichtige wird im Rahmen von Betriebsprüfungen durch zahlreiche Kalkulationsmethoden (Newcomb-Benford-Law-Verfahren, Zeitreihenvergleich etc.) schnell an die Grenzen seiner Erklärungsmöglichkeiten gebracht. Die Steuernachzahlung scheint unvermeidbar. Hier ist durch geeignete Argumente Abhilfe zu schaffen.

Die digitale Datenanalyse von CLOSTERMANN WIEDIGER TECKENTRUP tax deckt Schwachstellen der zu prüfenden Buchführung auf. So werden die statistischen Auffälligkeiten festgestellt, die in späteren Betriebsprüfungen von der Finanzverwaltung aufgegriffen werden können.

Die Außenprüfung ist im Bereich des Steuerrechts eine – von der Finanzbehörde im Außendienst vorzunehmende – Gesamtüberprüfung steuerlich relevanter Sachverhalte. Die Außenprüfung dient der Ermittlung, Prüfung und Beurteilung der Verhältnisse eines Steuerpflichtigen um die Gleichmäßigkeit der Besteuerung sicherzustellen. Weil eine umfangreiche steuerliche Überprüfung – neben der Steuerfahndung – den stärksten Eingriff in die Rechte eines Steuerbürgers darstellt, gelten für die Durchführung besondere Voraussetzungen und Vorschriften.

Quelle: Wikipedia